Unsere Werte

FLOWBAX ist entstanden aus der Überzeugung, dass wir durch kleine Veränderungen etwas Großes bewirken können. Unsere Mission ist es kleinen und mittleren Online-Shops, Marken und Einzelhändlern eine nachhaltige und preiswerte Mehrweg-Versandverpackung zu bieten. Dafür unterstützen wir unsere Kunden bei Planung, Umstellung und Implementierung von FLOWBAX Versandtaschen.

Verlässlichkeit

Vertrauen ist die Grundlage für gemeinsamen Erfolg. Deshalb legen wir großen Wert auf Pünktlichkeit und 100% hochwertige Taschen.

Professionalität

Kleine und mittlere Einzelhändler und Online-Shops haben es häufig nicht leicht. Das wissen wir. Deshalb ist es uns wichtig einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Partnerschaftlichkeit

Der Umgang miteinander ist entscheidend für eine langfristige und vertrauensvolle Partnerschaft mit unseren Kunden und Partnern. Wir handeln deshalb ehrlich, transparent und auf Augenhöhe.

Kundenzentrierung

Wir möchten unseren Kunden den besten Service für Mehrweg-Versandverpackungen bieten. Deshalb legen wir Wert auf eine enge Zusammenarbeit und die Berücksichtigung von Feedback.

Die Menschen hinter FLOWBAX

Jakob Schmalöer
Gründer

Von der vollen Mülltonne zu FLOWBAX



Ein Bild sagt manchmal mehr als 1.000 Worte. In diesem Fall trifft das wohl zu.

Alles fing damit an, dass ich mich zum X-ten Mal über die volle Papiertonne in meinem Innenhof aufregte.


Kartons über Kartons in Kartons zwischen Kartons.

Um mein Altpapier loszuwerden musste ich Montagmorgens ganz früh raus und das kurze Zeitfenster nach der Leerung abpassen. Zwischen Morgenröte und Morgentau war ich ganz allein mit der leeren Papiertonne. Das war aber nur ein kurzer Erfolgsmoment, denn auch die lieben Nachbarn kamen auf diese Idee (Studenten lieben diesen Trick!). Irgendwann wurde mir das Wettrennen um die Mülltonne zu blöd und ich begann über mögliche Lösungen nachzudenken. Natürlich dachte ich zuerst an das naheliegende: mehr und größere Mülltonnen. Aber der Platz im Innenhof ist begrenzt. Und eigentlich stehen dort auch schon ziemlich viele Mülltonnen. Das konnte sie also nicht sein, die Lösung. Nein, es musste noch einen anderen Weg geben. Nach einiger Zeit fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen. Das System ist das Problem. Wir benötigen nicht mehr Mülltonnen, sondern weniger Müll.


Wenn wir also nicht anfangen das Problem bei der Wurzel zu bekämpfen, dann wird es nicht besser. Wir müssen aufhören Müll zu produzieren, d.h. Gegenstände mehrmals benutzen.


Weniger Kartons = weniger Müll

Kartons werden im Schnitt nur etwas mehr als einmal benutzt. Niemand - mich inbegriffen - gibt gerne (zu) viel Geld für schöne Sachen aus und erhält diese dann in einem zerknautschten Karton. Diese Tatsache - multipliziert mit der rasant steigenden Anzahl an Paketsendungen in Deutschland - verschlimmert aber die Mülltonnenproblematik in meinem - und eurem - Innenhof nur noch weiter. Wir brauchen also etwas besseres als Kartons. Diese sind zwar aus Zellstoff und somit biologischen Ursprungs, aber benötigen in der Herstellung sehr viel Energie.

Deshalb entscheiden wir uns bewusst für Taschen aus Kunststoff. Recycling-Kunststoff ist emissionsarm und kann einfach verwendet und recycled werden.

Wir kennen und nutzen viele verschiedene Mehrwegsysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen. Aber es fehlte noch eine simple Lösung für den Versandhandel. Bisher hatten Versandhändler einfach nicht die Möglichkeit etwas anderes als Wegwerf-Kartons zu benutzen. Das wollte ich ändern und Händlerinnen und Händlern eine einfache Mehrweg-Lösung für den Versand ihrer wunderbaren Waren bieten. Ganz ohne Heck-Meck und Stress. Das ist mir mit FLOWBAX gelungen. FLOWBAX ist nicht nur die Tasche. FLOWBAX ist die Laufbahn auf der die Taschen ihre Runden drehen. Es ist ein bundesweites Netzwerk von Annahmestellen, die die Taschen wieder entgegennehmen und so den Kreislauf schließen. Denn nicht der Versandhandel ist das Problem. Es ist die unnötige Verschwendung von wertvollen Ressourcen.


Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche viel Spaß beim Versenden und Empfangen von FLOWBAX.


Jakob Schmalöer im November 2021